Diabetesadaptierte Fußbettung

Die diabetesadaptierte Fußbettung bezeichnet ein individuell nach Maß gefertigtes Einlagenbett, welches ausschließlich für Diabetiker hergestellt wird. Die spezielle orthopädische Einlage soll mit ihrem weichen, langsam rückstellenden Schaumpolster für eine gleichmäßige Druckverteilung unter der Fußsohle sorgen und damit einen wichtigen Beitrag zu einer verbesserten Mobilität leisten. Es versteht sich von selbst, dass eine möglichst hohe Passgenauigkeit dabei oberste Priorität hat. Für die Fertigung der diabetesadaptierten Fußbettung werden die Mitarbeiter entsprechend geschult.

Mit Druckmessung zur hohen Passgenauigkeit

Oberste Priorität bei der Herstellung eines diabetesadaptierten Fußbettes hat die möglichst hohe Passgenauigkeit. Dazu wird der Fuß nach verschiedenen Gesichtspunkten gemessen und gescannt. Dadurch soll erreicht werden, sowohl eine Aussage über den Grad und die Art der Belastung der Fußsohle zu bekommen als auch Informationen über den Gewebezustand der Sohlenhaut zu erhalten. Auf Grundlage dieser Messungen werden die Polster und Stützmaterialien für das Fußbett in entsprechender Stärke ausgewählt. Ist die diabetesadaptierte Einlage fertig, so wird sie im Schuh mit hoher Präzision angepasst, damit der Diabetiker darin laufen kann. Die Passgenauigkeit wird abschließend per Pedographie überprüft. Bei dieser Druckmessung im Schuh werden die statischen und dynamischen Druckverteilungen an der Fußsohle ermittelt. Dadurch soll kontrolliert werden, dass keine erhöhten Druckspitzen vorhanden sind.

Warum normale orthopädische Einlagen nicht ausreichen können

Infolge von Nervenschädigungen und Durchblutungsstörungen können bei Diabetikern Komplikationen entstehen, bei denen die Füße in Mitleidenschaft gezogen werden. Entsprechend anfällig sind sie sowohl für äußere als auch für innere Verletzungen. Umso wichtiger ist ein mit besonders weichen Einlagen gepolstertes Fußbett, das für eine gleichmäßige Belastung sorgen soll. Hierfür sind normale orthopädische Einlagen, die nicht auf die speziellen Anforderungen eingehen, nicht ausreichend. Eine hilfreiche Lösung kann die diabetesadaptierte Fußbettung sein, welche in Maßanfertigung speziell für die Eigenschaften des Diabetikerfußes ausgelegt wird. Dieses spezielle Fußbett kann nicht nur vorbeugend gegen weitere Schädigungen wirken, sondern soll auch für ein Abklingen bestehender Verletzungen sorgen.

Einsatz von speziellen Materialien

Mit Hilfe von Fußabdruck und Fotos entsteht zunächst ein individuelles Fußmodell, über das dann die diabetesadaptierte Fußbettung hergestellt werden kann. Das Bett selbst hat eine Mindeststärke und besteht aus unterschiedlichen Materialschichten. Die obere Schicht ist besonders anspruchsvoll und speziell, sie ist aus einem antibakteriellen, abwaschbaren und sehr weichen Material. Der Diabetiker-Schuh selbst unterscheidet sich ebenfalls in der Materialfrage von herkömmlichen orthopädischen Schuhen und bringt so den ganzheitlichen Charakter der diabetesadaptierten Fußbettung zum Ausdruck. Als Außenhaut wird zur Vermeidung von Druckstellen ein extra weiches Material (z. B. Nappaleder) verwendet, während die Schuhinnenseite mit einem für die Bedürfnisse der Diabetiker entwickeltem und erfolgreich erprobtem Spezialfutter ausgestattet wird.

Rezepterstellung

Diabetesadaptierte Fußbettungen können von der Krankenkasse sowohl für gesetzlich Versicherte wie auch für privat versicherte Personen bezahlt werden. (Sprechen Sie für Ihre konkrete Situation bitte Ihre Krankenkasse an.) Voraussetzung dafür ist eine entsprechende Diagnose. Der Orthopädieschuhtechniker reicht dafür das Rezept des Diabetologen bei der Krankenkasse ein und kann nach erfolgter Genehmigung mit der Herstellung der diabetesadaptierten Fußbettung beginnen. Als Richtwert für die Haltbarkeit gilt dabei etwa ein Jahr. Es ist ratsam, bei Bedarf lieber etwas früher den Orthopädieschuhtechniker aufzusuchen, um präzise Auskunft zu erhalten, in welchem Zustand sich das Fußbett befindet.

H+P Gesunde Schuhe

Westliche Karl-Friedrich-Str. 63

D-75172 Pforzheim

Telefon: 0 72 31 - 2 13 14

Fax: 07231 - 298763

hp@gesunde-schuhe.com

Unsere Geschäftszeiten

Montag - Freitag:
9.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
9.30 - 13.00 Uhr

und jeweils nach Vereinbarung

Haus- und Krankenbesuche:
nach Vereinbarung